Auszug aus der Botschaft 05.03.2001

Aus der Wolke, auf der die Mutter Gottes stand, ist nun eine Erdkugel geworden. Der Stiefel Italien rückte näher. Ich sah die Stadt Rom und den Vatikan. Dann sah ich einen Versammlungs-
raum, wo viele Kardinäle saßen, die diskutierten. In der Diskussion ging es um die Vereinheitlichung der Messfeier ohne Eucharistie. Es soll nur noch ein Brot gebrochen werden, gemeinsam mit der Gemeinde, da viele nicht an die Eucharistie glauben.
Link Botschaft

 


Webstatistik

Newsletter

Hier wird über den aktuellen Stand der Errichtung des Hauses Jerusalem informiert werden.

15.10.2018

Liebe Beterinnen und Beter,

der Förderverein Gebets- und Begegnungsstätte Sievernich e. V. wird im Cafe Haus der Begegnung für Sie ab dem kommenden Gebetstreffen im November 2018 einen Informationstisch einrichten. Hier können Sie die vom Architekturbüro Hinz-Simon aus Hürtgenwald gezeichneten Außenansichten des Hauses Jerusalem einsehen. Das Öl aus der Lampe des gnadenreichen Jesuskindes in Prager Gestalt von Sievernich sowie Gebete, Medaillen und CDs werden dort ebenso gegen eine erbetene Spende abgegeben.

Gottes reichen Segen! Gott möge Ihnen alles vergelten!

Ihr Förderverein Gebets-und Begegnungsstätte Sievernich e. V.

Öl aus der Lampe des gnadenreichen Jesuskindes in Prager Gestalt von Sievernich
Hier Klicken

 

12.10.2018

Dringender Spendenaufruf!!!

 

Liebe Beterinnen und Beter,

dankbar dürfen wir Ihnen die Ansicht des Pilgerhauses Jerusalem vorstellen. Diese Zeichnungen stellte uns das Architekturbüro Hinz-Simon aus Hürtgenwald zur Verfügung, welches gemeinsam mit unserem Förderverein Gebets- und Begegnungsstätte e.V. das Haus Jerusalem plant. Die Hausansicht wurde etwas dunkler abgesetzt, damit sie das Haus auf weißem Hintergrund besser erkennen können. Wir sind dem Architekturbüro für die gute Zusammenarbeit sehr dankbar. Voraussichtlicher Baubeginn: März 2019.

Leider brauchen wir für die Fertigstellung des Hauses noch Spenden! Wir sind auf Ihr Gebet und Ihre Spenden angewiesen! Die Bausteine des Hauses Jerusalem bestehen aus Gebet und Spenden. Alle Spender legen wir in unser jetziges und zukünftiges tägliches Gebet hinein. Gott möge Ihnen alles vergelten!

Verbunden mit dem Jesuskind von Sievernich in Prager Gestalt und Maria, der Makellosen grüßt Sie der Förderverein Sievernich Gebets- und Begegnungsstätte e. V.

Förderverein Sievernich: IBAN: DE 20 3706 0193 0031 853010, BIC: GENODED1PAX.

 

  www.maria-die-makellose.de          back top